The Relaunch of a Legend.

Mitte der 1890er bis Anfang der 1940er Jahre schufen die Brüder Carl und August Larson ein bemerkenswertes Erbe an hochwertigen Saiteninstrumenten.

Die Larsons erfanden eine Reihe von gestalterischen und konstruktionstechnischen Features: das Laminated Bracing, die Metal Support Rods bei den Prairie-State-Instrumenten, die Fertigung von Decken und Bodenkonstruktion unter Spannung sowie eine Reihe anderer Features hoben sie von ihren Mitbewerbern ab.

Nach mehr als einem halben Jahrhundert werden nun wieder Larson-Gitarren gebaut, unter strenger Beachtung jener innovativen Konzepte, welche die Larsons vor rund 100 Jahren erstmals anwandten. All die herrlichen kleinen Details, die eine Larson-Gitarre einst ausmachten, werden Sie bei der Neuauflage dieser Legende wieder begeistern!

Freuen Sie sich über bemerkenswerte, fein gearbeitete Instrumente, die mit den typischen Klangeigenschaften ihrer Vorbilder aufwarten.


Die Geschichte der Larsons

Larson-Brothers

Mitte der 1890er bis Anfang der 1940er Jahre schufen die aus Schweden in die USA emigrierten Brüder Carl und August Larson ein bemerkenswertes Erbe an hochwertigen Saiteninstrumenten. Dies ist ihre Geschichte.

Wie eine Larson entsteht